Prof. Dr. Martin Kaltenpoth

Illustration

Prof. Dr. Martin Kaltenpoth

Evolutionäre Ökologie
Institut für Organismische und Molekulare Evolutionsbiologie
Johann-Joachim-Becher-Weg 13
55128 Mainz

Tel. 06131 / 39 24411
Fax 06131 / 39 23731


Forschung     CV     Publikationen   


Forschungsschwerpunkte


Symbiosen zwischen Insekten und Mikroorganismen sind in der Natur allgegenwärtig und spielen eine enorm wichtige Rolle für die Ökologie und Evolution ihrer Wirte. Mich interessieren die Evolution und chemische Ökologie sowie die molekularen Interaktionen in Insekten-Bakterien-Symbiosen. Ziel meiner Forschung ist es, (i) die funktionelle Diversität bakterieller Symbionten in Insekten und ihre Bedeutung für die Ökologie des Wirtes zu charakterisieren, (ii) die evolutionären Ursprünge symbiotischer Assoziationen zu rekonstruieren und die Faktoren zu untersuchen, die ihre Entstehung und Stabilität beeinflussen, (iii) die physiologischen und genomischen Konsequenzen der symbiotischen Lebensweise zu verstehen, und (iv) die molekulare Basis von Wirt-Symbiont-Interaktionen zu charakterisieren, um die Mechanismen zu erkennen, die die Spezifität von Symbiosen bestimmen. Dazu nutze ich eine Kombination aus ökologischen Experimenten, phylogenetischen Analysen und molekularbiologischen, chemisch-analytischen und mikrobiologischen Methoden an einer Reihe verschiedener Modellorganismen (solitäre Grabwespen, Feuerwanzen und mehrere Käferarten).